Vor Kurzem meldete eine Person in Liechtenstein der Polizei, ihm seien Assets in Kryptowährungen gestohlen worden. Dies führte dazu, dass Liechtenstein als erstes europäisches Land noch im Sommer 2019 ein "Blockchain-Gesetz" einführt. Das Gesetz soll die Rechtsunsicherheit bezüglich der Bitcoin-, Blockchain- und Token-Ökonomie regulieren.

Wie definiert sich überhaupt eine Blockchain? Was ist ein Token? Was versteht man unter "distributed ledger technology" (DLT)? Warum sind Initial Coin Offerings (ICOs) für Investoren Neuland? Was für interessante Geschäftsmodelle ergeben sich daraus?

Dr. rer. pol. Martin Merschdorf ist Ökonom der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt sowie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. In seiner Promotion "Der Management Approach in der IFRS-Rechnungslegung" untersuchte er die Implikationen für Unternehmen und für Investoren bei der Verwendung Controllinginformationen in der externen Finanzberichterstattung. Er war Kursleiter an der European School of Management and Technology (ESMT) / Universitätsseminar der Wirtschaft (USW) Schloss Gracht zum Thema "Betriebswirtschaft für Führungskräfte".
In der Folge arbeitete er als selbständiger Softwareentwickler und als IT-Spezialist und Projekt Manager bei der UBS AG. Zwischenzeitlich ist er COO beim Start-up iintega GmbH (Entwicklung einer elektronischen Patientenakte), sowie Head of Innovation bei Advertima AG (Entwicklung von Computer Vision Technology auf Machine Learning Basis zum Einsatz in einem kassenlosen Laden bei einer führenden Supermarkt-Kette der Schweiz.)

Der Fachevent vom 12. September wird ohne Zweifel spannend.
Im Anschluss an die Präsentation findet ein Apéro statt.

Eintritt wird nur angemeldeten Personen gewährt. Mitglieder auf der Warteliste und nicht angemeldete Mitglieder können nicht eingelassen werden.

Die Anmeldung zum Event ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich oder für Friends, die einen Voucher einlösen möchten.

Dieser Event ist exklusiv für Member.

Details

Beginn:
12. September 2019, 18:30 Uhr
Anmeldung bis:
12. September 2019
Kategorie:
Fach Event
Veranstaltungsort:
Universität Zürich, RAA-E-29
Adresse:
Rämistrasse 59
8001 Zürich
Schweiz